Aktuelle Meldungen aus unseren Kompetenzfeldern

Aktuelle Meldungen aus unseren Kompetenzfeldern

Relevante Entwicklungen der Rechtsprechung und Steuergesetzgebung

Steuerberatung

Wirtschaftsprüfung

Rechtsberatung

Unternehmensberatung

Gesundheitsbereich

Unternehmensbewertungen

Sanierungsbereich

Unternehmenstransaktionen

Steuerberatung

Rechtsberatung

Erben und Schenken – Übertragung von privaten Vermögen

Rechtlich informieren im virtuellen Seminarraum: Dr. Markus Rohner, Fachanwalt für Steuerrecht, hat in einem Webinar zum Thema „Erben und Schenken – Übertragung von privaten Vermögen“ referiert.

Gesundheitswesen

Steuerberatung

Wirtschaftsprüfung

Rechtsberatung

Unternehmensberatung

Zukunft der Apotheken – Trends und Herausforderungen

RST Steuerberatungsgesellschaft stellt die aktuelle Gesundheitsstudie mit NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann in Berlin vor

Steuerberatung

Wirtschaftsprüfung

Rechtsberatung

Unternehmensberatung

RST Beratung auf Expansionskurs – Oberbürgermeister der Stadt Essen weiht die neuen Räumlichkeiten der RST Beratungsgruppe ein

Am 6. November 2018 wurde der neue Hauptsitz der RST Beratungsgruppe in der Brunnenstraße 15-17 am Stadtpark in Essen eingeweiht. Den Abend eröffnete der Oberbürgermeister der Stadt Essen, Thomas Kufen, mit einer Begrüßungsrede, in der er den RST-Partnern für ihr soziales und kulturelles Engagement in der Region und insbesondere in der Stadt Essen dankte.

Wirtschaftsprüfung

Update der Richttafeln 2018 G durch HEUBECK AG veröffentlicht

Die HEUBECK AG hat am 4. Oktober 2018 eine geänderte Version der im Juli veröffentlichten Richttafeln RT 2018 G herausgegeben.

Wirtschaftsprüfung

Anpassung der veröffentlichten Richttafeln 2018 G der HEUBECK AG

Die HEUBECK AG hat am 25. September 2018 bekanntgegeben, dass die am 20. Juli 2018 veröffentlichten Richttafeln RT 2018 G aufgrund von "Inkonsistenzen in Bezug auf die verwendeten Datengrundlagen" einer Anpassung bedürfen.

Steuerberatung

Wirtschaftsprüfung

Rechtsberatung

Unternehmensberatung

Umzug unserer RST-Zentrale in Essen von der Alfredstraße 66 in die Brunnenstraße 15 – 17, 45128 Essen

Wir freuen uns, Sie ab 1. Juli 2018 in unseren neuen Essener Räumlichkeiten am Stadtgarten begrüßen zu dürfen

Unternehmenstransaktionen

Steuerberatung

Vorschriften zur Einheitsbewertung für die Bemessung der Grundsteuer sind verfassungswidrig

Die Grundsteuer stand bereits seit langer Zeit in der Kritik, weil die Bewertung der Grundstücke auf völlig veralteten Werten beruht. 

Wirtschaftsprüfung

Neue BGH-Rechtsprechung zur sog. "Bugwellenproblematik" im Zusammenhang mit der Beurteilung der Insolvenzreife

In einem unlängst veröffentlichten Urteil folgt der BGH dem IDW Standard: Beurteilung des Vorliegens von Insolvenzeröffnungsgründen (IDW S 11) in Bezug auf die Problematik der sog. Bugwelle im  Zusammenhang mit der Beurteilung der Insolvenzreife. Die BGH-Rechtsprechung  konnte bislang so interpretiert werden, dass eine vorhandene Liquiditätslücke dann nicht zu einer Insolvenzantragspflicht auslösenden Zahlungsunfähigkeit führt, wenn in den folgenden drei Wochen ausreichende Zahlungen zu deren Beseitigung eingehen. Künftige Zahlungsausgänge (sog. Passiva II) waren bei dieser Interpretation nicht maßgeblich (sog. Bugwelle).

Steuerberatung

Wirtschaftsprüfung

Verfahren zur verfassungsrechtlichen Prüfung der Regelungen zur Körperschaftsteuererhöhung

Das Bundesverfassungsgericht prüft zur Zeit die Verfassungsmäßigkeit der im Jahr 2004 eingeführten Regelung zu sog. vororganschaftlichen Mehrabführungen und die in dem Zusammenhang geschaffene Anwendungsregelung bereits für den Veranlagungszeitraum 2004 (§ 14 Abs. 3 Satz 1 i.V.m. § 34 Abs. 9 Nr. 4 KStG i.d.F. des EU-RiLiUmsG).

Unternehmensberatung

Digitalisierungsoffensive der RST

Essen im Oktober 2017. Die diesjährigen Infoveranstaltungen der RST-Steuerberatungsgesellschaft näherten sich dem Thema „Digitalisierung als Chance für Apotheken“ aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Rechtsberatung

Keine sachgrundlose Befristung nach Vorbeschäftigung

Eine sachgrundlose Befristung soll auch nach lange zurückliegender Vorbeschäftigung nicht möglich sein.

Nach einer Rechtsprechung des BAG aus dem Jahre 2011 soll eine länger als 3 Jahre zurückliegende Vorbeschäftigung bei einer neu eingegangenen Befristungsabrede unbeachtlich sein. Dem tritt erneut ein Instanzgericht entgegen.

Rechtsberatung

Unternehmensberatung

Verbindlichkeit einer unbilligen Weisung des Arbeitgebers

Bahnt sich eine Rechtsprechungsänderung hinsichtlich der Pflicht zur Befolgung unzumutbarer Weisungen des Arbeitgebers an? Bislang hat das BAG vertreten, dass Arbeitnehmer unbillige Weisungen des Arbeitgebers zunächst zu befolgen haben, wenn keine anders lautende rechtskräftige arbeitsgerichtliche Entscheidung vorliegt. Ein anderer Senat des BAG tendiert nun dazu die Arbeitsverweigerung als rechtmäßig einzustufen.

Rechtsberatung

Unternehmensberatung

Unwirksamkeit von Wettbewerbsverboten

Ein Wettbewerbverbot ohne Karenzentschädigung ist unwirksam. Nach § 74 Abs. 2 HGB ist ein Wettbewerbsverbot, welches keine Karenzentschädigung vorsieht unwirksam und zwar auch dann, wenn der Vertrag im Übrigen eine Klausel zur Heilung unwirksamer Regelungen vorsieht.