AKTUELLES:
RST-Beratung informiert zu Themen aus Ihren Fachgebieten

Corona-Krise: Flexibilisierung des Kurzarbeitergeldes

Damit Unsicherheit und kurzfristige Störungen der Handelsströme nicht dazu führen, dass Beschäftigte ihren Arbeitsplatz verlieren, greift die Bundesregierung auch auf bewährte Instrumente zurück.

Bis Anfang April soll die Kurzarbeiterregelung zielgerichtet angepasst werden. Dabei sollen insbesondere die nachfolgenden erleichterten Zugangsvoraussetzungen für das Kurzarbeitergeld eingeführt werden:

a)

Absenkung des Quorums der von Arbeitsausfall betroffenen Beschäftigten im Betrieb auf bis zu 10 %

b)

Teilweiser oder vollständiger Verzicht auf Aufbau negativer Arbeitszeitsalden

c)

Kurzarbeitergeld auch für Leiharbeitnehmer

d)

Vollständige Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge durch die Bundesagentur für Arbeit (BA)

 

Haben Sie Fragen zur Beantragung von Kurzarbeitergeld (KUG). Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Themengebiet:
Steuerberatung

Wirtschaftsprüfung

Rechtsberatung

Unternehmensberatung

Gesundheitsbereich